Geschliffene Kiesel – TERRAZZO von dade design

Das Wort Terrazzo kommt aus dem Italienischen und bedeutet nichts weiter als Bodenbelag. Bereits in der Antike nutzte man Terrazzo für besonders beanspruchte Böden.

Terrazzo sorgt für angenehm kühles Klima

In Italien ist Terrazzo ein immer aktueller Fussschmeichler – vor allem in den heissen Sommermonaten, wenn der Steinboden angenehm kühl bleibt. Hierzulande erlebt diese Mischung aus Zement, Kalk und verschiedenen Zuschlagstoffen gerade ein Revival.

dade design hat sich in den letzten Monaten intensiv mit diversen Kiessorten, Körnungen und dem Herstellungsverfahren beschäftigt und spannende Objekte umgesetzt.

Durch das Kies unterschiedlicher Herkunft und Körnung  (dade nutzt  zum Beispiel weissen Jura Gran, schwarzen Guber Splitt und grünen Valser Stein) sowie einer individuellen Zementfarbe bietet sich eine schier unerschöpfliche Bandbreite an Designs.

Dank widerstandsfähiger Oberfläche ist Terrazzo selbst für die Gastronomie geeignet

Nach der Schalung wird die Oberfläche mehrfach geschliffen, so dass einerseits das Kies zur Geltung kommt und andererseits eine extrem verdichtete, wunderbar spannende und vor allem wiederstandfähige Oberfläche ergeben.

Terrazzo eignet sich nicht nur als Fussboden. In der privaten und Profi-Küche kommt er durch den Vorteil seiner gegenüber Beton härteren Oberfläche als Arbeitsplatte oder Gastroabdeckung zur Anwendung. Auch im Bad wird ein Terrazzowaschbecken mit grosser Ablagefläche zum Blickfang und last but not least fertigt dade auch 13mm starke Terrazzoplatten für den Möbelbau.

Wenn auch Sie einen Hauch Italien mit Schweizer Präzision in Ihre Wohn- oder Geschäftsräume einziehen lassen wollen, freuen sich unsere Spezialisten auf Ihren Anruf.


dade design – concrete works.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

Ausgewählte Produkte aus der dade Betonwelt

Tags:

Betonküchen, Betontische, Gastro, Küchen, Küchenplatten, Sideboards, Terrazzo, Waschbecken


Newsletteranmeldung: